CUS

Wenn Liebe auf Textilien trifft, dann entsteht echte, textile Handwerkskunst – CUS präsentiert sich in zeitloser Eleganz, die dem Träger Liebe schenkt. Local being logical.

Das Label CUS steht für die Liebe zu schönen Dingen, die Liebe füreinander und die Liebe für unseren Planeten. Die Designerin Adriana Zalacain setzt genau diese Liebe in ihren Kollektionen um. Geprägt ist ihre hochwertige Eco Fashion von zeitloser Eleganz und zurückhaltender Schlichtheit, die die Trägerinnen lange auf ihren Wegen begleiten.

Ob Kleid oder Bluse, Rock oder Hose – CUS zeichnet sich dafür aus, dass es immer eine Variante für den Träger gibt. Die perfekte Abstimmung der hochwertigen Stücke in Schnitten, Materialien und Farben sowie Mustern bietet ein so harmonisches Zusammenspiel, wie es nur wenige Designer schaffen. Die Farbpalette ist in dezenteren, natürlichen Tönen gehalten. Die Muster bauen darauf auf und spiegeln eine Lebendigkeit von Pinselstrichen, Linien und geometrischen Mustern wieder.

Für die Kollektion werden ausschließlich nachhaltige Materialien verwendet. Bio-Baumwolle, recycelte Stoffe oder auch die selten gewordene Xisqueta-Wolle. Unter dem Motto "local being logical" arbeitet CUS mit ökologischen Materialien, die möglichst regional bezogen werden. Durch die Arbeit mit der Wolle des Xisqueta-Schafes konnten ländliche Gegenden revitalisiert werden und die dortigen Handwerksbetriebe wieder in die Wirtschaft integriert werden. Ein Geben und Nehmen, wie es nur selten in der Modebranche zu sehen ist.

Die Herstellung findet sowohl unter sozial verantwortlichen Bedingungen statt, als auch unter ökologischen nachhaltigen. Deshalb liegt es Adriana Zalacain am Herzen, dass ihre Kollektionen direkt in Barcelona gefertigt werden. Hierbei arbeitet sie Großteils mit kleinen Betrieben zusammen, die die soziale Integration von Frauen fördern.  Die Details ihrer Arbeit und Produktion zeigen sich in der Liebe zur Mode und zu der wahren Handwerkskunst, die der zeitlosen Mode Langlebigkeit schenkt und dabei versucht, das Beste für Mensch und Umwelt miteinzubeziehen.